Meine SHIT LIST in Sachen Nassfutter

By | 3. März 2015

unsere

Diese Nassfuttersorten sind auf meiner SHIT LIST gelandet, weil sie Zucker und/oder Getreide in nicht unerheblichen Mengen enthalten.

Der geschmacksgebende Anteil dieser Sorten ist oft nur mit 10%, meist sogar nur bei 4% angegeben und selbst da weiß man noch nicht ob das nicht 4% Füße sind. Beim Muskelfleischanteil und der Tiersorte die neben der „geschmacksgebenden“ Sorte verarbeitet wurde heißt es Rätsel raten denn es wird nichts deklariert.

Außerdem ist das Preis/Leistungsverhältnis ein WITZ! Man bezahlt richtig viel Geld für ein „Futter“ (Abfall*hust*) bei dem noch nichtmal klar ist was genau enthalten ist.

Als verantwortungsvoller Katzenbesitzer möchte ich aber gerne wissen was in meinem Katzenfutter enthalten ist und weiß dass weder Zucker noch Getreide oder andere pflanzliche Bestanteile, in größeren Mengen, enthalten sein sollte.

Aber Vorsicht: Hochwertiges Futter erkennt man nicht ausschließlich daran, dass kein Zucker oder kein Getreide enthalten ist. Wichtig ist ein hoher gut deklarierter Fleisch und Nebenerzeugnis Anteil (min. 60% besser mehr!) sowie ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Muskelfleisch und Nebenerzeugnissen.

Wer sich darauf verlässt ein gutes Futter zu haben nur weil weder Zucker noch Getreide enthalten ist, liegt oft weit daneben.

Näheres könnt ihr auch noch mal in dem Ratgeber Die Auswahl des richtigen Futters nachlesen.

Bildet euch selbst eine Meinung.

Eine gute und offene Deklaration kann in etwa so aussehen:

Fleisch (min. 45% Geflügel, min. 25% Rind) und tierische Nebenerzeugnisse (Geflügelherzen, Geflügelleber, Geflügelmagen, Rinderherzen, Rinderleber, Rinderpansen), Cranberry (3%), Mineralstoffe (1%), Distelöl (0,2%)

Die Sorten:

MarkeZusammensetzung Anmerkungen
WhiskasFleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 4% Geflügel, 4% frisches Fleisch), Mineralstoffe, pflanzliche Eiweissextrakte, pflanzliche Nebenerzeugnisse. Absolutes No-Go!
FelixFleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Rind), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, pflanzliche Nebenerzeugnisse (4% Tomate im Gelee), Mineralstoffe, Zucker. Absolutes No-Go!
ShebaFleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 4% Huhn), Mineralstoffe. Absolutes No-Go!
Gourmet GoldFleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon mind. 4% Leber), pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker.Absolutes No-Go!
KitekatFleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 4% Huhn, 4% Leber), Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, Mineralstoffe. Absolutes No-Go!
Royal CaninFleisch und tierische Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker.Absolutes No-Go!
Fit & FunFleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 5% Gans, mind. 5% Leber), Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Zucker. Absolutes No-Go!
Coshida (Lidl)Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, Gemüse, Öle und Fette, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe Es gibt wohl Sorten ohne Getreide und Zucker. Es ist aber kein gutes oder mittelklassiges Katzenfutter.
Eher ein absolutes No-Go!
Purina Huhn (17%), Vollkornweizen (17%), getrocknetes Geflügelprotein, Mais, Maisklebermehl, tierisches Fett, Maisgrieß, getrocknete Chicoréewurzel (2%), Weizenklebermehl, Mineralstoffe, Autolysat, Hefe (1%), Fischöl.Ansolutes No-Go!
IamsFleisch und tierische Nebenerzeugnisse (> 24% Huhn & Geflügel, > 6% Schwein), Öle und Fette (darunter 0,2% Fischöl), pflanzliche Nebenerzeugnisse (darunter 0,6% Zuckerrübenfaser), Mineralstoffe, Zucker.
Feuchtigkeit (80%), Rohprotein (8%), Rohfett (5%), Rohasche (2,5%), Rohfaser (1%), Energiewert: 810 kcal/kg.
Ansolutes No-Go!
HillsFleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Getreide, verschiedene Zucker, pflanzliche Proteinextrakte, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Ei und Einebenerzeugnisse, Öle und Fette. Ansolutes No-Go!
MultiFitFleisch und tierische Nebenerzeugnisse (4% von Geflügel), Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Gemüse (4% Tomate im Gelee), pflanzliche Nebenerzeugnisse (0,1% Inulin vom Chicorée), Mineralstoffe.No-Go, die Deklaration und die Zusammensetzung ist schlecht und in einigen Sorten ist Zucker und Getreide enthalten.
Bianca Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 4% Wild, mind. 4% Leber), Mineralstoffe, ZuckerEs gibt Sorten ohne Getreide und Zucker. Es ist aber kein gutes oder mittelklassiges Katzenfutter. Eher ein absolutes No-Go!
Catessy Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (5,0 % vom Huhn, 5,0 % vom Truthahn), Mineralstoffe, Inulin (0,1 %). Es gibt Sorten ohne Getreide und Zucker. Es ist aber kein gutes oder mittelklassiges Katzenfutter. Eher ein absolutes No-Go!
Animonda RafineFleisch und tierische Nebenerzeugnisse (20% Huhn, 10% Ente), Bäckereierzeugnisse (4% Nudeln), Getreide, Mineralstoffe.Ansolutes No-Go!
Es gibt von Animonda aber auch gutes Futter.
Ja!Folgt bald!
Opticat Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 60% Fleisch, davon mind. 12% Geflügel), Zucker, Mineralstoffe.Es gibt auch Sorten ohne Getreide und Zucker.
Es ist kein gutes oder mittelklassiges Katzenfutter. Im Notfall kann man es MAL füttern aber bitte nicht dauerhaft.
Perfect FitGetrocknetes Geflügelfleisch (fettreduziert) (u.a. 31% Huhn), tierisches Fett, Maisprotein, ganzer Mais, Weizenfutter, hydrolysiertes Geflügelprotein, Maismehl, getrocknetes Getreideprotein, Reis (4%), Leberhydrolysat, Zellulose, Kaliumchlorid, Natriumchlorid.Ansolutes No-Go!
Boziat Häppchen in Sauce/GeleeHühnchen, Schellfisch (7,2% im Häppchen), Schwein, Rind, Calciumcarbonat, Hefe (ß -1,3/1,6- Glucane 0,01%).E gibt wohl eine Sorten die besser deklariert ist. Es ist aber kein gutes oder mittelklassiges Katzenfutter. Im Notfall kann man es MAL füttern aber bitte nicht dauerhaft.
Dein BestesFolgt bald!
CachetFleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 58%; mind. 4% Geflügel, mind. 4 % Ente), Öle u. Fette, MineralstoffeEs ist kein gutes oder mittelklassiges Katzenfutter.
Im Notfall kann man es MAL füttern aber bitte nicht dauerhaft.

 

Ein großes Dankeschön geht an alle die mir beim Zusammenstellen der Liste in der Futterliste AG auf Facebook geholfen haben!

Ihr seid super Mädels (und Jungs?)! 😀

Gute Alternativen findet ihr in der Nassfutterliste.

 

17 thoughts on “Meine SHIT LIST in Sachen Nassfutter

  1. Stephanie

    Ok ich weiß jetzt was ich nicht kaufen sollte, aber welches Futter kann ich meinen Lieben den beruhigt geben?

    Reply
  2. Norbert

    Also ich das ist ja wohl schon übertrieben, das fast alle Futter die hier aufgelistet sind no Go ! sind.
    Sollen wirklich alle Firmen so einen mist machen……….wer´s glaubt.

    Reply
    1. andrea Post author

      Norbert. Schau dir doch die Zusammensetzung an. 🙂

      Reply
  3. Pingback: Zucht, barfende Veganer, Mahlzeiten, Pfleger, Futter-Shitlist

  4. The Swiss Cats

    Danke für diesen Artikel ! Nach unserer Meinung und Experiment haben wir die gleiche Marken Schritt zu Schritt vermieden. Wir sind jetzt mit AniFit (nur in der Schweiz verfügbar), Almo, und Schesir gefuttert. Leonardo ist gut, aber uns schmeckt es gar nicht ! Schnurr

    Reply
  5. Katzenplausch

    Hallo,

    eine tolle Liste und einige Marken davon kenne ich natürlich, aber nicht alle. Früher habe ich ehrlich gesagt kaum darauf geachtet und wusste meist nicht einmal darüber bescheid warum und weshalb. Meine zwei Lieblinge aber rümpfen bei den gängigen Marken wie Whiskas & Co so oder so die Nase und mittlerweile bekommen sie nur mehr hochwertiges Essen 😉
    lg Mephisto u. Charly

    Reply
  6. Paola

    Hallo,
    danke für die Shit- als auch Empfehlungsliste. Ich denke dieses Thema ist sehr vielen nicht bekannt und auch ich selbst hätte nicht davon erfahren, wenn der Kater von meiner besten Freundin nicht an einer Nierenentzündung gestorben wäre. Man konnte dem Armen nichts anmerken und als er dann Anzeichen zeigte, war es leider viel zu spät. Durch den Arzt haben wir dann überhaupt erst von der mangelhaften Zusammensetzung einiger Futter und die Auswirkungen auf den Harntrakt/Nieren erfahren. Vorher hätte ich mir das auch nie vorstellen können! Gerade viele ältere Damen hört man gerne sagen „meine Katze bekommt das guuuute Felix/Whiskas/(beliebig fortzusetzen)“. Auch hier in den Kommentaren sieht man doch schon den Unglauben. Leider werden viele Listen im Netz durch entstandene Diskussionen gelöscht und man muss lange suchen. Schade, denn jeder darf doch seine Meinung haben, wer weiter andere Futter füttern möchte, kann dies ja unbenommen tun. Und auch nehme ich nicht eine einzige Liste als heiligen Gral. Man liest weiter, fragt Andere nach den Erfahrungen, aber eben das ist wichtig. Bei unserem Tiger kommt MACs und Sandras Schmankerl, beides über „Sandras Tieroase“ im Netz, gut an. Zum Glück hat unser Neuzugang im alten zuhause schon immer verschiedene (leider schlechte) Sorten bekommen, wodurch die Futterumstellung ohne Probleme lief.

    Reply
  7. Jakki

    Hi,

    Hier eine Stellungnahme vom Bozita-Team. Ich bin mir unsicher, ob das Futter wirklich auf deine Shit-Liste gehört.

    Lg, Jakki

    Hallo liebes Bozita-Team,

    Ich wollte mich von Ihnen informieren lassen, welche Teile der Tiere in Ihrem Produkt „Häppchen in Gelee“ verarbeitet werden. In der Deklaration steht nur „93% Fleisch im Häppchen“, was an sich ja kein Fleisch sein muss, sondern auch Leber, Magen, Herz usw. sein kann.

    Ich bedanke mich im Vorraus für eine Antwort.
    Mit freundlichen Grüßen,

    Jaqueline Kovacic

    _____________________________________________________
    Sehr geehrte Frau Kovacic,
    vielen Dank für Ihre Mail!

    Unsere Sorten in Paté enthalten 97 % Fleisch und unsere Sorten Häppchen in Geleé oder Soße enthalten 93 % Fleisch. Der Rest sind, Vitamine und Mineralstoffe. Es werden keine tierischen Nebenprodukte verwendet. Die Angabe (mind. 4%) bezieht sich auf die jeweilige Sorte und ist eine gesetzliche Deklarationsvorschrift an die sich Futtermittelhersteller halten müssen.

    Somit enthält z.B. die Sorte „mit Rentier“ mind. 4 % Rentierfleisch. Der tatsächliche Gehalt an Rentierfleisch liegt bei ca. 10 %. Würde die Sorte „Rentier“ heißen, so müssten mindestens 65 % Rentierfleisch enthalten sein.

    Die Basis unserer Katzennahrung ist frisches Hühnchenfleisch. Anteilig enthalten unser Sorten auch Rind- und Schweinefleisch.

    Die Definition Fleisch bei der Herstellung von Heimtierfutter ist nicht wie bei Produkten für den menschlichen Verzehr nur auf Filets/Muskelfleisch o. ä. bezogen. Eine reine „Fileternährung“ würde eher zu einem Mangel an bestimmten Proteinen führen, da ein „Filet“ nicht alle essentiellen Aminosäuren liefert. Das ist auch ein Grund dafür, warum in der Natur ein Beutetier komplett gefressen wird und meistens sogar die Organe zuerst.

    Auch bei uns Menschen gibt es in den verschiedenen Kulturkreisen unterschiedliche Definitionen was Fleisch ist und was gerne verzehrt wird und wie es zubereitet wird.

    Somit zählen Innereien nicht zu tierischen Nebenerzeugnissen, da Sie sehr nährstoffreich sind und essentielle Aminosäuren, sowie Vitamine und Minerale liefern.

    Mit besten Grüssen / Med vänliga hälsningar / Best Regards

    Nadine Brüggemann
    Ernährungsberaterin Tiere / BBC / Kundenservice

    Reply
  8. Margret

    Also, wer hier wenig Ahnung hat, ist die Verfasserin dieser Liste. Sicher gut gemeint, ABER: wer Innereien zu NO GO- Abfällen zählt und erwartet, das ein Futter ausschließlich Muskelfleisch enthält, ist definitiv desinformiert und weiß nicht, welches Tier er hält. Oder hat schon mal jemand gesehen, wie eine freilebende Katze ihre Mäuse und Vögel seziert. Da wird ALLES gefressen und nur Federn/Haare kommen retour.
    Also, man es auch echt übertreiben und ahnungslose verrückt machen.

    Reply
    1. andrea Post author

      Also bevor du hier so mit Unterstellungen um dich wirst, solltest du vielleicht noch mal ALLES richtig lesen (Es gibt auch weiterführenden Links *Tipp*) 🙂
      Offenbar ist auf der Liste eine Sorte die du fütterst? 😉 Da bin ich mir nach der Aussage sogar sehr sicher…
      Es geht nicht darum DAS so etwas enthalten ist, sondern um das Verhältnis zwischen Muskelfleisch und Nebenerzeugnissen das man bei den Futtersorten schlicht nicht erkennen kann. Deswegen ist davon abzuraten.
      Damit mache ich auch niemanden verrückt der ordentlich liest.

      Reply
  9. Sandra Schneider

    Ich sag ja immer,dass ich Nestlé,Mars,Hills und Royal Canin nicht mal meinem schlimmsten Feind als Henkersmalzeit füttern würde,und Nestlé bzw. Mars zwar Hund und Katz brauchen aber andeesrum brauchen Hund und Katze weder Mars noch Nestlé. Ja,auch ich habe anfangs noch den Fehler gemacht,Tofu und 4% Müll(kein Nestlé oder Mars,)dafür aber Dein Bestes (drogeriemarkt) oder Eigenmarken von Supermärkten zu füttern. Dann habe ich eine Super tolle Facebook Grippe gefunden (Katzen-Artgerechte Haltung und Ernährung) und da wurde ich aufgeklärt. Die Umstellung verlief tadellos (Besitzer die sagen „Nur das oder das wird gefressen),gehen in Meinen Augen zu schnell mit der Umstellung vor,oder wurden sehr gut von der Industrie und ihrer Katze „Erzogen“ Danke für die Liste,vielleicht sorgt es doch bei einigen fürs Umdenken… Den Katzen zuliebe

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.