Erfahrungsbericht: Trixie Cat Activity Domino + Trixie Cat Activity Domino Erweiterungs-Set

By | 19. Februar 2016

SAMSUNG CSC

Im heutigen Erfahrungsbericht möchte ich euch das Trixie Cat Activity Domino Basis Set und das Trixie Cat Activity Domino Erweiterungs-Set vorstellen. Beide Sets wurden mir von meinen Eltern zu Weihnachten aus Deutschland mitgebracht. Was ein Fummelbrett ist und warum ein Fummelbrett gut für die Katze ist könnt ihr in meinem Artikel dazu nachlesen.

Zu den Details

Das *Trixie Cat Activity Domino Basis Set ist 32 x 30 cm groß und aus spülmaschinenfestem Kunststoff.

Das *Trixie Cat Activity Domino Erweiterungs-Set ist 21 x 30 cm groß und ebenfalls aus spülmaschinenfestem Kunststoff.

Komplett zusammengesteckt ist es ~53 x 30 cm. Bei der Größe können bequem mehrere Katzen dran „fummeln“.

Dieses “Fummelbrett“ eignet sich meiner Meinung nach für trockene Leckerlies, flüssige Leckerlies (Pasten, Schleck Snack) und bedingt auch für Nassfutter oder Rohfleisch.

SAMSUNG CSC

Im Basis Paket sind 2 Spielelemente und 2 Endkappen enthalten. Die Elemente sind variabel zusammensteckbar und beliebig erweiterbar mit dem Domino Erweiterungs-Set, welches 2 weitere Spielelemente enthält.

SAMSUNG CSC

Hat man alle Elemente so zusammengesteckt kann man es mit einer Endkappe abschließen. So schaut es sauber aus und es rutschen keine Leckerlies unters Brett.

SAMSUNG CSC

Zu den Spielmodulen

SAMSUNG CSC

Das *Trixie Cat Activity Domino Basis Set hat ein richtig tolles Tunnelmodul und ein Zapfenmodul.

Das Tunnelmodul *1 ähnelt einem Mäuseloch aus dem die Leckerlies geholt werden müssen. Die Katze muss je nachdem wie tief die Leckerlies im Tunnel liegen den ganzen Vorderlauf hineinstecken um die Leckerlies zu greifen. Außerdem müssen die Leckerlies aus verschiedenen Ebenen gefummelt werden und können zusätzlich noch durch Löcher in die Ebene darunter fallen. Das macht alles noch ein wenig kniffeliger und spannender für die Katze.

Das Zapfenmodul *2 hat viele kleine Vertiefungen und das erschwert das Herausziehen von Leckerlies. Auf den Einsatz von feuchten oder flüssigen Leckerlies würde ich hier verzichten. Das gibt eine riesige Sauerei.

Das *Trixie Cat Activity Domino Erweiterungs-Set hat ein Bahnenmodul *3 mit Vertiefungen. Hier können die Leckerlis nicht einfach durch die geschwungenen Bahnen heraus gezogen werden. Denn sie bleiben ähnlich wie beim Zapfenmodul in den Vertiefungen hängen.

Außerdem verfügt es über ein Rotondomodul *4 ebenfalls kombiniert mit einem Zungenmodul. Bei dem Rotondo Modul muss die Katze ähnlich wie beim Tunnelmodul die Pfoten einsetzen um die Leckerlies zu greifen. Das knifflige bei diesem Modul ist, dass sich die kleinen Tunnel noch drehen können. Bei dem Zungenmodul kann man trockene und feuchte Leckerlies (Pasten, Schleck Snack) verwenden. Aus den Vertiefungen kann die Katze die Leckereien heraus lecken.

Was halte ich davon?

Grundsätzlich finde ich Intelligenzspiele super! Da diese sich zur körperlichen Beschäftigung und zur geistigen Herausforderung von jungen energiegeladenen Katzen eignen, aber auch ältere oder kranke Tiere können davon profitieren und werden trotz Einschränkung ausgelastet.

Dieses spezielle Brett gefällt mir besonders gut weil es zerlegt und platzsparend verstaut werden kann. Ich kann es in der Spülmaschine reinigen und es können alle Katzen bequem dran fummeln. Wenn es mal langweilig wird stecke ich es einfach anders zusammen und die Katzen stehen vor einer neuen Herausforderung.

Ein paar Nachteile gibt es aber auch:

Wie in dem Video unten zu sehen ist tun sie meine Cooniekater mit den großen Pfoten besonders beim Zapfen, Bahnen und bedingt auch beim Rotondomodul eher schwer. Sie kommen mit den dicken Pfoten nicht in die kleinen Öffnungen. Wobei sie aber auch sonst eher ungeschickte Doofnasen sind. *flüster* 😉

Die beiden Mädels fummeln überall ohne Probleme die Leckerchen raus.

Ein paar Szenen direkt nach dem Auspacken:

(natürlich gereinigt vorm Befüllen)


Erhältlich das Trixie Cat Activity Domino + Trixie Cat Activity Domino Erweiterungs-Set aktuell bei Fressnapf und Amazon.

*Ich nutze Partner-Links. (Was sind Partner-Links?)

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.