Enrichment für Katzen – 6 tolle Bereicherungen für Umfeld und Alltag

By | 2. September 2016

enrichment für katzen

Wenn man sich ausgiebig mit der artgerechten Haltung von Tieren auseinander setzt, stößt man früher oder später auf den Begriff “Enrichment“.

Es gibt 2 Formen von Enrichment die für uns interessant sind. Das Environmental-Enrichment – die Bereicherung und artgerechte Gestaltung des Lebensraumes und Behavioral-Enrichment – die Bereicherung und artgerechte Beschäftigung des Alltags. Enrichment – also die “Bereicherung des Umfelds und Alltags der Katze“ hat bei der Behandlung und Prävention von Verhaltensstörungen einen sehr hohen Stellenwert.

Enrichment ist ein essentieller Teil der artgerechten Katzenhaltung und sollte nie zu kurz kommen.

Hier habe ich euch 6 einfache Möglichkeiten aufgelistet, die euch zeigen wie ihr das Umfeld und den Alltag eurer Katzen bereichern könnt.

 

Kartons/Papiertüten

Statt beim Einkaufen die übliche Plastiktüte oder Stofftüte zu nutzen, solltet ihr vielleicht einfach mal einen Karton mitnehmen. Diese liegen meist kostenlos zur Mitnahme aus, oder ihr könnt eine Papiertüte kaufen. Bei der Papiertüte solltet ihr aber unbedingt darauf achten dass die Griffe durchtrennt werden bevor die Katze mit der Tüte in Berührung kommt.

Futterspiele

Die Nahrungsbeschaffung ist ein ganz wichtiger Bestandteil des Katzenlebens. Diese Beschäftigung fehlt unseren Wohnungshaltung leider. Sie haben immer einen vollen Napf. Mit den Futterspielen wollen wir sie also animieren für ihr Futter zu arbeiten.

Ein paar Ideen findet ihr in unserem Beitrag: Was ist ein Fummelbrett“ und warum ist es gut für meine Katzen?

Neue Gerüchecat-829681_1920

Catnip, *Silvervine, Baldrian sind 3 Pflanzen auf die viele Katzen besonders reagieren. Sie wälzen sich, spielen mit den infusierten Spielsachen oder rennen wie wild durch die Wohnung. Um den Effekt auf die Katzen zu erhalten sollte man diese Spielzeuge verwalten und nur alle 2-3 Tage anbieten.

Laub von ungiftigen Bäumen, Tannenzapfen, Eicheln und Kastanien oder Stöcke können vom Spaziergang mitgebracht werden. Mit den Eicheln, Tannanzapfen und Kastanien können die Katzen auch prima spielen. Daran knabbern sollten sich allerdings nicht, bitte im Auge behalten! Ihr solltet alles direkt von den Bäumen sammeln und eventuell noch mal abwaschen (Fuchsbandwurm/Hundepipi)

Heu oder Stroh aus der Zoohandlung in einem Karton mit Leckerlies ist ein wahnsinnig spannende Duft-Wühlkiste.

Clickertraining

Clickern mit Katzen? Geht das? Ja! Und wie!

Es ist eine klasse Beschäftigungsmöglichkeit für eure Miezen und fördert dazu noch die Mensch-Katze-Bindung.

Buchtipps:

*Die Katzen-Clicker-Box – Birgit Rödder

*Katzen-Clickertraining-Set – Katja Rüssel

*Clickertraining für Katzen – Birga Dexel

Genügend Kratz und Klettermöglichkeiten

Ein Kratzbaum allein macht nicht glücklich. Katzen wollen an Punkten zwischen Futter und Schlafstätte, an zentralen Punkten in der Wohnung und oft sogar an/neben Fenstern oder Eingangstüren ihre „Kratzspuren“ und Duftmarken hinterlassen.

Deswegen ist es ratsam gleich mehrere Kratz- und Kletterstellen für die Katzen einzurichten. Ideen und alternative Materialen die man nutzen kann habe ich im Artikel Destruktives Kratzverhalten bei Katzen aufgelistet.

Aktives Spielencat-716559_1920

Aktives Spiel ist bei einer artgerechten Katzenhaltung unverzichtbar. Nur so können die kleinen Raubtiere auch ihren Jagdinstinkt voll ausleben. Am besten eignet sich eine Spielangel, ein Bällchen oder eine Stoffmaus zum Werfen, oder eben Federwedel um die Katze in den Jagdmodus zu bringen.

Tipp: Jedes Spiel solltet ihr mit einem Leckerlie/einem Beuteerfolg abschließen. Keine Beuteerfolge wie z.B. beim Spielen mit dem Laserpointer führen auf lange sich zu Frustration bei der Katze.

 

*Ich nutze Partner-Links. (Was sind Partner-Links?)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

One thought on “Enrichment für Katzen – 6 tolle Bereicherungen für Umfeld und Alltag

  1. Katzen Dad

    Ich bin auch gerade dabei, unsere Wohnung ein wenig Katzenfreundlicher zu gestalten.
    Auf Dauer erschien mir das doch ein bisschen zu „nackt“.
    Habe mich nun mal dazu entschlossen, ein wenig mehr Geld zu investieren und schon mal einen guten Kratzbaum zu kaufen, der auch was her macht.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.